Titel


Titel

Box-AG

Kategorie


Kategorie

Arbeitsgemeinschaften

Beschreibung/
Zusammenfassung


Beschreibung/
Zusammenfassung

Beim Boxen in der Schule, geht es um Fitnessboxen ohne Trefferwirkung.  Zum Boxtraining gehören Aufwärm-, Kraft- und Konditionsübungen, Schlagtraining am Boxsack und an Schlagpolstern sowie vielfältige Partnerübungen.

Neben Selbstkontrolle und Selbstdisziplin wird durch Boxen ein positiver Teamgeist entwickelt. Regeln, Respekt und Fairness werden im Miteinander in der Gruppe erlernt und angewendet.

Beim Sparring (Trainingskampf) wird miteinander „gekämpft“ und nicht gegeneinander.

Beteiligt


Beteiligt

vorrangig Schüler- innen der Jahrgänge 5 und 6

Ziel(e) 


Ziel(e) 

(allgemein) 

– aktive Freizeitgestaltung

– Gewaltprävention

– Aggressionsabbau

– Gewaltverzicht

– soziales Lernen

– Selbstbewusstsein

– körperliche Fitness

Maßnahmen/

Arbeitsplanungen


Maßnahmen/ 

Arbeitsplanungen 

Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
Wahlzettel über das Sekretariat

Vernetzt mit 


Vernetzt mit 

VerfasserIn 


VerfasserIn 

Christoph Weiß

Sonstiges 


Sonstiges 

    Titel


    Titel

    Konfliktlosen-AG

    Kategorie


    Kategorie

    Arbeitsgemeinschaften

    Beschreibung/
    Zusammenfassung


    Beschreibung/
    Zusammenfassung

    In der Konfliktlotsen-AG werden Schüler- innen der Jahrgänge 8 und 9 zu Konfliktlotsen ausgebildet, um Streit zwischen jüngeren Schülern zu schlichten und um gemeinsame friedliche Lösungen zu erarbeiten.

    Beteiligt


    Beteiligt

    Schüler- innen der Jahrgänge 8 bis 10

    Ziel(e) 


    Ziel(e) 

    (allgemein) 

    – Gewaltprävention

    – gewaltfreie Schule/friedliches Schulklima

    – Leitung von Schlichtungsgesprächen

    – Gesprächsleitung mit aktivem Zuhören

    – Ursachen von Konflikten, Streit und Gewalt

    verstehen

    – sicheres Präsentieren vor Klassen

    – Anleitung von Spielen und Übungen für die

    Klassengemeinschaft

    Maßnahmen/

    Arbeitsplanungen


    Maßnahmen/ 

    Arbeitsplanungen 

    Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
    Wahlzettel über das Sekretariat

    Vernetzt mit 


    Vernetzt mit 

    VerfasserIn 


    VerfasserIn 

    Christoph Weiß

    Sonstiges 


    Sonstiges 

      Titel


      Titel

      Sport und Spiel-AG

      Kategorie


      Kategorie

      Arbeitsgemeinschaften

      Beschreibung/
      Zusammenfassung


      Beschreibung/
      Zusammenfassung

      AG am Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr in der Sporthalle, auf dem Sportplatz und/oder im Ganztagsbereich mit viel Sport, Spielen und eigenen Ideen und Wünschen der Teilnehmer-innen

      Beteiligt


      Beteiligt

      Schüler- innen der Jahrgänge 5 bis 10

      Christoph Weiß und Freiwilligendienstler- in

      Ziel(e) 


      Ziel(e) 

      (allgemein) 

      Aktive Freizeitgestaltung

      Förderung von Sozialkontakten

      Motivation für Sport im Verein

      Gewährleistung der Ganztagsbetreuung

      Niederschwellige Beziehungsarbeit der Schulsozialarbeit

      Lernfeld für Praktikant-innen und Freiwilligendienstler- innen

      Maßnahmen/

      Arbeitsplanungen


      Maßnahmen/ 

      Arbeitsplanungen 

      Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
      Wahlzettel über das Sekretariat

      Vernetzt mit 


      Vernetzt mit 

      VerfasserIn 


      VerfasserIn 

      Christoph Weiß

      Sonstiges 


      Sonstiges 

        Titel


        Titel

        Stark gegen Gewalt-AG

        Kategorie


        Kategorie

        Arbeitsgemeinschaften

        Beschreibung/
        Zusammenfassung


        Beschreibung/
        Zusammenfassung

        Gewaltprävention und Persönlichkeitsstärkung durch Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Deeskalationstraining, Rollenspiele und Kampfkunstelemente (Karate)

        Beteiligt


        Beteiligt

        Schüler-innen aus dem Jahrgang 5 und 6

        Christoph Weiß

        Ziel(e) 


        Ziel(e) 

        (allgemein) 

        Selbstbewusstsein, Selbstkontrolle, friedlicher Umgang mit Konflikten, Gewaltverzicht, Respekt, Fairness und Rücksicht, Umgang mit Selbstverteidigungstechniken, Zivilcourage, aktive Freizeitgestaltung, Förderung von Sozialkontakten, soziales Lernen, …

        Maßnahmen/

        Arbeitsplanungen


        Maßnahmen/ 

        Arbeitsplanungen 

        Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
        Wahlzettel über das Sekretariat

        Vernetzt mit 


        Vernetzt mit 

        VerfasserIn 


        VerfasserIn 

        Christoph Weiß

        Sonstiges 


        Sonstiges 

          Titel


          Titel

          Schulsportassistenz-Ausbildung

          Kategorie


          Kategorie

          Arbeitsgemeinschaften

          Beschreibung/
          Zusammenfassung


          Beschreibung/
          Zusammenfassung

          Die Ausbildung zum Schulsportassistenten / zur Schulsportassistentin befähigt die Schüler und Schülerinnen dazu im außerunterrichtlichen Schulsport und im Sportverein Verantwortung übernehmen. Die Möglichkeiten beinhalten vor allem helfende Tätigkeiten und reichen über die Mitgestaltung bis hin zu klar eingrenzten Leitungsfunktionen bei der Planung und Durchführung von Bewegungs- und Sportangeboten in Schulen.

          Die Ausbildung erfolgt in Form einer AG über ein Schulhalbjahr. Ein Teil der Ausbildungsinhalte übernimmt die Lehrkraft (16 LE) Der zweite Teil der Ausbildung (16 LE) findet kompakt an 2 Tagen oder einem Wochenende außerhalb der Schule statt.

          Beteiligt


          Beteiligt

          Jahrgänge 7 und 8
          Ansprechpartner für die AG: Herr Brunke, Frau Brüwer, Frau Richter

          Ziel(e) 


          Ziel(e) 

          (allgemein) 

          – SuS können bei Sport- und
          Bewegungsaktivitäten in Schule und Verein aktiv mitwirken, das Schulleben gestalten, sich freiwillig engagieren und Verantwortung übernehmen
          – Schule kann vermehrt Aktivitäten und Bewegung in der Schule anbieten
          – Schule erhält Unterstützung für die Gestaltung des offenen Ganztages

          Maßnahmen/

          Arbeitsplanungen


          Maßnahmen/ 

          Arbeitsplanungen 

          Die AG befindet sich derzeit in Planung für das kommende Schuljahr 22-23.
          Die verantwortlichen Lehrkräfte stimmen sich zeitnah mit dem Stadtsportbund Osnabrück e.V. bzw. der Sportjugend über das Konzept und mögliche Termine ab. (Stand April 2022)

          Vernetzt mit 


          Vernetzt mit 

          Stadtsportbund Osnabrück e.V.
          FK Sport

          VerfasserIn 


          VerfasserIn 

          Julia Brüwer

          Sonstiges 


          Sonstiges 

          Titel


          Titel

          Tanz – AG Tanzprojekte

          Kategorie


          Kategorie

          Arbeitsgemeinschaften

          Beschreibung/
          Zusammenfassung


          Beschreibung/
          Zusammenfassung

          Beispiele für Inhalte der AG- Ausschreibungen:
          Inzwischen zeigt die Welt des Tanzes eine scheinbar unendliche Vielfalt, in der sich immer wieder neue Stile und Techniken zeigen, verschiedene Richtungen miteinander vermischen und sich in der Art der Darstellung neue Dimensionen eröffnen. Dabei sind den tänzerischen Fantasien keine Grenzen gesetzt.
          In dieser AG kannst du verschiedene Stilrichtungen des Tanzes kennenlernen und diese in abwechslungsreichen Choreographien ausprobieren. Vielleicht hast du auch eigenen Ideen, die du gerne umsetzen möchtest, ebenso wie eine Lieblingsmusik, auf die du immer schon tanzen wolltest? Wenn einige von euch gerne bei schulischen Veranstaltungen auftreten möchten, finden wir auch hier genügend Möglichkeiten. So bietet es sich an in einer „festen Tanzgruppe“ mitzuwirken, die für tolle Auftritte trainiert.
          Let´s dance!

          Dance 4Fans, Videoclips, Tanzgestaltungen aus Kinofilmen und auch eigene Ideen ausprobieren – wer sich in dieser Welt des Tanzes wohl fühlt, ist in der AG gut aufgehoben.
          Tolle Musik, vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, viel Spaß und gute Laune stehen mit auf dem Programm.
          Let´s dance!

          Beteiligt


          Beteiligt

          Klassen 5 bis 10 nach ausgewählten Schulprojekten;
          In der Tanz-AG meist Klassen 5 bis 8

          Ziel(e) 


          Ziel(e) 

          (allgemein) 

          • Kennenlernen, Erfahren und Erproben verschiedener Tanzstile und -richtungen.
          • Schaffen eines umfang- und abwechslungsreichen Bewegungsrepertoires im Bereich Tanz
          • Stärkung der körperlichen, kinesiologischen Wahrnehmung
          • Entwicklung des Rhythmusgefühls, der tänzerischen Ausdrucksfähigkeit und des Vetrauens in die eigenen Bewegungsfähigkeiten.
          • Fördern der kreativen Kompetenzen durch Aufzeigen von Variationsmöglichkeiten bezüglich einzelner Techniken, Bewegungen, Schwierigkeiten, Tempo, Musikstilen, Raumwegen und Partner- bzw. Gruppenbezügen.
          • Teilnahme an Aufführungen zu themenbezogenen Schulprojekten und bei besonderen Anlässen, wie Entlassfeiern und Schuljubiläen.

          Maßnahmen/

          Arbeitsplanungen


          Maßnahmen/ 

          Arbeitsplanungen 

          • Abfragen der Interessen der SchülerInnen
          • Planungen der Schulprojekte mit den entsprechenden Kooperationspartnern
          • Beachten, dass die Choreographien bei Aufführungen dem jeweiligen Platzangebot der zur Verfügung stehenden Bühnen/Auftrittsflächen angepasst werden. Tipp: Bei Proben die entsprechende Fläche abkleben.
          • Eventuelle Kostüme/Kleidungen rechtzeitig anschaffen (teilweise aus dem Theaterfundus nutzbar) und vor den Aufführungen gesammelt lagern, damit diese nicht von den SchülerInnen vergessen werden.
          • Die Eltern der betroffenen SchülerInnen zu den Aufführungen (Zeiten, Orte usw.) informieren.
          • Technische Details/Ablauf mit der Technik-AG und den zusätzlich eingebundenen Lehrkräften abklären.

          Vernetzt mit 


          Vernetzt mit 

          • Je nach Schulprojekt mit der Theater-AG, mit dem WPK Kunst und den Fachbereichen GSW und Textiles Gestalten.
          • Kooperationen mit der Tanzschule Hull

          VerfasserIn 


          VerfasserIn 

          Regina Hillebrandt

          Sonstiges 


          Sonstiges 

          Zur Verfügung stehen:
          • Turnhalle
          • Teilweise die Aula
          • Spiegelraum
          • Eine Soundbox, die über Line-In und Bluetooth abgespielt werden kann. Diese sollte erfahrungsgemäß weiterhin nur in der Tanz- AG bzw. für entsprechendes Tanztraining genutzt werden und nicht unbeaufsichtigt in Schülerhände gelangen. Die Box befindet sich im abschließbaren Raum der Theater-AG neben dem Spiegelraum der Sporthalle.

            Titel


            Titel

            Darstellendes Spiel

            Kategorie


            Kategorie

            Arbeitsgemeinschaften

            Beschreibung/
            Zusammenfassung


            Beschreibung/
            Zusammenfassung

            Die Theater AG trifft sich wöchentlich für 1,5 Unterrichtsstunden. Sie besteht aus einer Gruppe von Fünft- und Sechstklässlern, die eine Pflicht-AG anwählen müssen.
            Sie beschäftigt sich mit verschiedenen Formen des Darstellenden Spiels: Puppentheater, Schauspiel, Musicals, Pantomime.
            Nachdem ein Stück ausgewählt wurde, werden Szenen erarbeitet. Bei der Stückauswahl werden Schülerwünsche berücksichtigt.
            Oftmals werden Stücke erarbeitet und selbst geschrieben.
            Warming ups sind bei der Erarbeitung einer Rolle sehr wichtig, um in kurzen Sequenzen viele Möglichkeiten des emotionalen Ausdrucks zu finden und darzustellen.
            In der Regel kommt am Ende eines Halbjahres ein Stück zur Aufführung. Größere Musicals bedürfen einen größeren Zeitraum!

            Beteiligt


            Beteiligt

            Gabriele Paula Börger, SchülerInnen der Theater AG,
            Christa Nöring und Bläser AG

            Ziel(e) 


            Ziel(e) 

            (allgemein) 

            -Darstellung einer Emotion
            -In eine Rolle schlüpfen und eine „neue“ Möglichkeit des
            Körperausdrucks und der Mimik finden
            -Text lernen
            -Vor einem Publikum sprechen und darstellen
            -In einem Team arbeiten und darstellen

            Maßnahmen/

            Arbeitsplanungen


            Maßnahmen/ 

            Arbeitsplanungen 

            -Auswahl eines Stücks, einer Szene,
            -Vorstellungen in der Aula vor großem Publikum

            Vernetzt mit 


            Vernetzt mit 

            Bläser AG

            VerfasserIn 


            VerfasserIn 

            Gabriele Paula Börger

            Sonstiges 


            Sonstiges 

              Titel


              Titel

              Fußball AG

              Kategorie


              Kategorie

              Arbeitsgemeinschaften

              Beschreibung/
              Zusammenfassung


              Beschreibung/
              Zusammenfassung

              Kleine Spiele rund um die Sportart Fußball

              Beteiligt


              Beteiligt

              Schüler*innen der Klassen 5 – 6
              Leitung durch Lehrkraft

              Ziel(e) 


              Ziel(e) 

              (allgemein) 

              Kooperation im Team
              Verbessern spieltaktischer und -technischer Fähigkeiten
              Erhalt und Erweiterung der sportartspezifischen Motivation

              Maßnahmen/

              Arbeitsplanungen


              Maßnahmen/ 

              Arbeitsplanungen 

              Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
              Wahlzettel über das Sekretariat

              Vernetzt mit 


              Vernetzt mit 

              VerfasserIn 


              VerfasserIn 

              Thomas Schiffbänker, Madlin Steinbrügge

              Sonstiges 


              Sonstiges 

              Titel


              Titel

              Technik-AG

              Kategorie


              Kategorie

              Arbeitsgemeinschaften

              Beschreibung/
              Zusammenfassung


              Beschreibung/
              Zusammenfassung

              SuS helfen an einigen Vormittagen in der OSHalle beim Aufbau von Veranstaltungen, indem sie Arbeiten von Veranstaltungstechnikern übernehmen.

              Beteiligt


              Beteiligt

              2- 4 SuS der Jahrgänge 8-10

              Ziel(e) 


              Ziel(e) 

              (allgemein) 

              Die SuS kümmern sich auf schuleigenen Veranstaltungen um Aufbau und Betreuung von Licht- und Tontechnik:
              – Erntedankgottesdienst
              – Karnevalsveranstaltung
              – Abschlussfeiern der TMS
              – Technischer Support bei Theateraufführung

              Kooperation mit der OSHalle:
              – Aufbauen von Licht- und Tontechnik
              – Einstellung von Licht- und Tontechnik
              – Aufbau und Betreuung der Technik bei Abschlussfeier der TMS in der OSHalle
              – Berufsorientierung (Veranstaltungstechniker)

              Maßnahmen/

              Arbeitsplanungen


              Maßnahmen/ 

              Arbeitsplanungen 

              – Vorbereitung der SuS
              – Koordination mit der OSHalle bzgl. Terminen

              Vernetzt mit 


              Vernetzt mit 

              Technik

              VerfasserIn 


              VerfasserIn 

              Hendrik Wolters

              Sonstiges 


              Sonstiges 

                Titel


                Titel

                Fahrradwerkstatt: „Drehmoment und Steuerreform”

                Kategorie


                Kategorie

                Arbeitsgemeinschaften

                Beschreibung/
                Zusammenfassung


                Beschreibung/
                Zusammenfassung

                Kleinere Reparaturen und Inspektion
                Fahrradpflege

                Beteiligt


                Beteiligt

                Schüler*innen der Klassen 5 – 10
                Leitung durch Lehrkraft

                Ziel(e) 


                Ziel(e) 

                (allgemein) 

                Kennenlernen unterschiedlicher Komponenten des Rades (Bremsanlagen, Lichtanlagen, Schaltungen…)
                Sensibilisierung für umweltbewusstes Verhalten
                Kooperation im Team

                Maßnahmen/

                Arbeitsplanungen


                Maßnahmen/ 

                Arbeitsplanungen 

                Ausschreibung der AG mit kurzer Erläuterung zum Inhalt
                Wahlzettel über das Sekretariat

                Vernetzt mit 


                Vernetzt mit 

                Mountain-Bike AG

                VerfasserIn 


                VerfasserIn 

                Thomas Schiffbänker, Madlin Steinbrügge

                Sonstiges 


                Sonstiges