Titel


Titel

MiPa = Mittagspause

Kategorie


Kategorie

Ganztag

Beschreibung/
Zusammenfassung


Beschreibung/
Zusammenfassung

Unser Cafeteria-Team unter der Leitung von Herrn Wolfgang Winklhöfer bietet zu jeder Mittagspause frisch gekochtes Essen an. Das Angebot wird in Menüs ausgebracht und alle können nach Belieben an der Ausgabetheke der Cafeteria aus der Auswahl bestellen. Die warmen Speisen werden täglich durch das Salatbuffet ergänzt. Das Essen kann bar oder per EC-Karte direkt ohne Vorbestellung bezahlt werden.

In den vormittäglichen Pausenzeiten bietet das Cafeteriateam Schulkiosk-Angebote. Diese reichen vom belegten Brötchen über Donuts bis hin zum Schokoriegel und verschiedenen Getränken. Uns sind dabei Umwelt- und Gesundheitsaspekte wichtig. Das Speisen- und Getränkeangebot der Thomas-Morus-Schule fügt sich in das Konzept „Umweltschule in Europa“ ein und wird stetig mit dem Hauswirtschafts- und Biologie-Fachbereich rückgekoppelt. Für finanziell belastete Familien sichert das Bildungs- und Teilhabepaket sowie ggf. der „Solidartopf“ der Schule (Rücksprache mit der Schulleitung) die Teilnahme am Essensangebot.

Zusätzlich profitieren viele Schulveranstaltungen von der Cafeteriaküche.

Beteiligt


Beteiligt

Schulgemeinschaft

Ziel(e) 


Ziel(e) 

(allgemein) 

Versorgung der Schulgemeinschaft mit energiespendender Nahrung und gemeinsamen Mahlzeiten, um die Thomas-Morus-Schule als Lern- und Lebensraum (zweite Heimat) zu ergänzen.

Chance auf Verköstigung aller Schüler*innen in der Schule, damit diese den Schulhof zu keinem Zeitpunkt unerlaubt zur Beschaffung von Essen oder Trinken verlassen müssen.

Maßnahmen/

Arbeitsplanungen


Maßnahmen/ 

Arbeitsplanungen 

Vernetzt mit 


Vernetzt mit 

Cafeteria-Team, Fachbereich Hauswirtschaft und Biologie, Schulleitung

VerfasserIn 


VerfasserIn 

Christoph Weiß

Sonstiges 


Sonstiges 

    Titel


    Titel

    GTB Ganztagsbereich

    Kategorie


    Kategorie

    Ganztag

    Beschreibung/
    Zusammenfassung


    Beschreibung/
    Zusammenfassung

    Der GTB hat sich zu einem beliebten und vielfältig genutzten Zentrum für die Ganztagsbetreuung entwickelt.

    Der Raum ist mit diversen Spielmöglichkeiten für drinnen (Brett-, Karten- und Koordinationsspiele, Bastel- und Malsachen, Tischkicker, Billard, Tischtennisplatte) und draußen (Bälle, Straßenmalkreide, Mikado, Springseile etc.) sowie einer Sitzecke und Arbeitsplätzen ausgestattet.

    Der GTB wird für die Ganztagsbetreuung, AGs, Vertretungsstunden und Pausenzeiten genutzt.

    Beteiligt


    Beteiligt

    Schulsozialarbeit, FSJ-ler, Schülerschaft, Lehrkräfte

    Ziel(e) 


    Ziel(e) 

    (allgemein) 

    Sicherstellung der Betreuung während der Randstunden vor allem für die Jahrgänge 5-7.

    Bereicherung des Lebensraums Schule für außerunterrichtliche Aktivitäten.

    Maßnahmen/

    Arbeitsplanungen


    Maßnahmen/ 

    Arbeitsplanungen 

    Der GTB kann grundsätzlich von jeder Lehrkraft für Vertretungsstunden und Stunden für Sozialtrainings und zur Förderung der Klassengemeinschaft genutzt werden.

    Ansprechpartner sind Christoph Weiß und die FSJ-ler.

    Vernetzt mit 


    Vernetzt mit 

    Schulsozialarbeit, FSJ-ler, Schülerschaft, Lehrkräfte und Schulleitung

    VerfasserIn 


    VerfasserIn 

    Christoph Weiß

    Sonstiges 


    Sonstiges 

      Titel


      Titel

      Allgemeine Informationen

      Kategorie


      Kategorie

      Ganztag

      Beschreibung/
      Zusammenfassung


      Beschreibung/
      Zusammenfassung

      Die Thomas-Morus-Schule bedeutet für unsere Schülerschaft auch Lebensraum und Heimat.

      Über die Ganztagsbetreuung ist sichergestellt, dass unsere Schüler- innen von 7.50 bis 16.30 Uhr neben dem Unterricht mit Vertretungsstunden, AGs, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung vielfältig gefördert und betreut werden können.

      Beteiligt


      Beteiligt

      Schulsozialarbeit, FSJ-Ler, Lehrkräfte

      Ziel(e) 


      Ziel(e) 

      (allgemein) 

      – Sicherstellung der Betreuung während der

      Randstunden vor allem für die Jahrgänge 5-7

      – niederschwellige Beziehungsarbeit zu den

      Schulsozialpädagogen und FSJ-lern

      Maßnahmen/

      Arbeitsplanungen


      Maßnahmen/ 

      Arbeitsplanungen 

      Einsatzplanung der Schulsozialarbeit und FSJ-ler zur Sicherstellung der Betreuungszeiten.

      Vernetzt mit 


      Vernetzt mit 

      Schulsozialarbeit, Lehrkräfte, Schulleitung, Eltern

      VerfasserIn 


      VerfasserIn 

      Christoph Weiß

      Sonstiges 


      Sonstiges 

        Titel


        Titel

        Hausaufgabenbetreuung

        Kategorie


        Kategorie

        Ganztag

        Beschreibung/
        Zusammenfassung


        Beschreibung/
        Zusammenfassung

        Von 13:40 Uhr bis 14:50 Uhr haben die SuS die Möglichkeit ihre Hausaufgaben in der Schule zu machen. Es ist von Vorteil, wenn sie ihre Hausaufgaben in der Schule machen, weil sie konzentrierter arbeiten können und sich entweder von deren Mitschülern oder von der FSJlerin unterstützen lassen können.

        Beteiligt


        Beteiligt

        FSJler/-in und Schulsozialarbeiter

        Ziel(e) 


        Ziel(e) 

        (allgemein) 

        – Den SuS einen Arbeitsplatz ermöglichen.

        – Die SuS bei den Hausaufgaben unterstützen.

        – Die Eltern entlasten.

        Maßnahmen/

        Arbeitsplanungen


        Maßnahmen/ 

        Arbeitsplanungen 

        Jeder der SuS darf eigenständig die Hausaufgaben auf eigenem Sitzplatz erledigen, bei Schwierigkeiten ist immer eine Ansprechperson von der Schulsozialarbeit da.

        Vernetzt mit 


        Vernetzt mit 

        Schüler- innen, Eltern, Lehrkräfte und Schulsozialarbeit und FSJ-ler

        VerfasserIn 


        VerfasserIn 

        Rebecca Georgos

        Sonstiges 


        Sonstiges 

          Titel


          Titel

          Astro-AG

          Kategorie


          Kategorie

          Ganztag

          Beschreibung/
          Zusammenfassung


          Beschreibung/
          Zusammenfassung

          In der AG werden die Grundlagen der Fotografie, der Bildbearbeitung und des Videoschnittes beigebracht.

          Beteiligt


          Beteiligt

          Marco Düvelmeyer

          Ziel(e) 


          Ziel(e) 

          (allgemein) 

          Digitale Medienkompetenz stärken.

          Maßnahmen/

          Arbeitsplanungen


          Maßnahmen/ 

          Arbeitsplanungen 

          Die SuS lernen in der AG die Grundlagen der Fotografie kennen. Dazu gehört das Zusammenspiel von Belichtungszeit, Blende und ISO, so wie die Brennweite. Neben der Technik spielt in der AG aber auch die Ästhetik von Fotos eine Rolle und was schnelle Schnappschüsse von einem geplanten Foto unterscheidet. Dafür sollen die SuS ihre Fotos auch mit Hilfe einer Bildbearbeitungssoftware bearbeiten.

          Am Ende der AG soll ein Making-Off Video entstehen in dem die SuS dokumentieren, wie bei einer nächtlichen Fotosession Fotos vom Nachthimmel aufgenommen werden. Die dabei gemachten Videos und Fotos der SuS sollen dann von ihnen selber zu einem Making-Off Video zusammengeschnitten werden.

          Vernetzt mit 


          Vernetzt mit 

          Informatik, Kunst

          VerfasserIn 


          VerfasserIn 

          Marco Düvelmeyer

          Sonstiges 


          Sonstiges 

            Titel


            Titel

            Mountainbike AG

            Kategorie


            Kategorie

            Ganztag

            Beschreibung/
            Zusammenfassung


            Beschreibung/
            Zusammenfassung

            Wann? Die Mountainbike AG findet immer dienstags von 13:30 Uhr bis 14:35 Uhr statt.
            Wo? Getroffen wird sich vor der Turnhalle.
            Programm: Touren (5 – 15 km) durch Wälder/Bikeparks in der Nähe der Schule.
            Zu beachten: Es besteht Helmpflicht, also unbedingt einen eigenen mitbringen!
            Wer kein eigenes Mountainbike hat, kann sich gerne eines der drei schuleigenen Mountainbikes ausleihen. In dem Fall bitte vorher bei Christoph Brunke unter christoph.brunke@tms-os.de melden, um eine “Überbuchung” zu vermeiden.

            Beteiligt


            Beteiligt

            Christoph Brunke

            Ziel(e) 


            Ziel(e) 

            (allgemein) 

            Bewegungsangebot, Koordination, Kondition, Fahrsicherheitstraining

            Maßnahmen/

            Arbeitsplanungen


            Maßnahmen/ 

            Arbeitsplanungen 

            Vernetzt mit 


            Vernetzt mit 

            Fahrrad AG

            VerfasserIn 


            VerfasserIn 

            Christoph Brunke

            Sonstiges 


            Sonstiges